ACDH Lecture 1.1

date_place

date: 

9. April 2015 - 17:00

place: 

Österreichische Akademie der Wissenschaften, 1010 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2, Clubraum

Das Austrian Centre for Digital Humanities (ACDH-ÖAW) lädt zu folgendem Gastvortrag:

Prof. Dr. Jan Odijk
University of Utrecht, Institute of Linguistics OTS and Department of Languages, Literature and Communication
CLARIAH A Research Infrastructure for the Humanities in the Netherlands

Jan Odijk ist Professor für Sprachtechnologie an der Universität Utrecht. Seit vielen Jahren ist er neben seinen Aktivitäten als Forscher um den Aufbau digitaler Infrastrukturen in den Geisteswissenschaften bemüht. Er ist der Koordinator des niederländischen CLARIN-Projekts und hat federführend am Aufbau des CL@RIAH-Projekts mitgewirkt, das in den Niederlanden zu einer Verschränkung der Aktivitäten von CLARIN (Common Language Resources and Technology Infrastructure) und DARIAH (Digital Research Infrastructure for the Arts and Humanities) geführt hat. Durch CL@RIAH werden Historiker, Linguisten und Medien-Forscher in die Lage versetzt, Forschungsdaten gemeinsam zu nutzen und innovative neue Methoden anzuwenden. Durch die Verfügbarkeit von Daten und neuen Methoden eröffnen sich den digitalen Geisteswissenschaften neue Forschungsperspektiven und neue Erkenntnishorizonte von gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Relevanz.

Prof. Odijk ist Gast des Österreichischen Zentrums für Digitale Geisteswissenschaften an der ÖAW, welches mit 1. Jänner 2015 gegründet wurde, um den Aufbau digitaler Infrastrukturen für die Geisteswissenschaften in Österreich voranzutreiben. Der Vortrag ist Teil einer Reihe, die interessierten Forscherinnen und Forschern in Österreich Entwicklungen in den digitalen Geisteswissenschaften näherbringen soll.

Die Folien zum Vortrag finden Sie im Anhang.

Attachments: